Was ist die Idee von Aquabeads?

So funktioniert das Bastelspielzeug

Kinder lieben Basteln und kreativ sein. In diesem Blog möchten wir euch tolle Tipps und Tricks rund um das Bastelspielzeug Aquabeads vorstellen. Wir freuen uns schon sehr darauf!

Doch was ist eigentlich die Idee von Aquabeads und wie funktioniert das? In diesem ersten Beitrag zeigen wir es euch.

Perlenbilder ohne Bügeln

Aquabeads sind Bastelperlen, die sich allein durch das Besprühen von Wasser miteinander verbinden. Es gibt sie in ganz vielen Farben und so könnt ihr hübsche Perlenbilder mit Aquabeads gestalten. Das Bastelspielzeug ist für Kinder ab vier Jahren geeignet. Ihr habt bestimmt schon mal was von den Bügelperlen gehört. So ähnlich funktionieren auch Aquabeads. Der große Vorteil von Aquabeads ist, dass man kein Bügeleisen benötigt, sondern nur etwas Leitungswasser, damit die Perlen aneinander haften. Kinder können ihr Perlenbild dadurch ganz alleine ohne Hilfe fertigstellen.

Sicherheit steht an erster Stelle

Immer wieder werden wir gefragt, was passiert, wenn Kinder die Perlen verschlucken. Eltern brauchen sich hierüber keine Sorgen machen. Das Thema Sicherheit steht für uns an erster Stelle. Einerseits enthalten die Perlen einen Bitterstoff, sodass die Kinder sie in der Regel sofort wieder ausspucken, wenn sie doch mal im Mund landen sollten. Andererseits sind die Perlen absolut unbedenklich und nicht gesundheitsgefährdend. Sie enthalten keinerlei Giftstoffe.

Aquabeads wurden durch unabhängige Testlabore getestet und diese haben die gesundheitliche Unbedenklichkeit bestätigt. Darüber hinaus entsprechen Aquabeads in vollem Umfang den Standards der Spielzeugsicherheit in Deutschland, der EU und verschiedenen anderen Ländern der Welt, wie z.B. EN71 und ASTM F963. Es wurde zertifiziert, dass sie dem US Standard „Unites States Art Material Standard ASTM D4326“ entsprechen, welcher zu den schärfsten Sicherheitsstandards für Spielwaren in der Welt gehört.

Woher stammen Aquabeads?

Ursprünglich stammen Aquabeads aus Japan. Sie werden von Japans drittgrößtem Spielwarenunternehmen EPOCH Co., Ltd. hergestellt und sind dort seit 2004 auf dem Markt. Weltweit gibt es sie mittlerweile in über 60 Ländern, seit 2011 auch in Deutschland. Für den Vertrieb in Deutschland ist das Tochterunternehmen EPOCH Traumwiesen mit Sitz in Nürnberg zuständig.

Und wie funktioniert das Basteln?

Basteln mit Aquabeads ist ganz einfach. Kurz zusammengefasst funktioniert es in drei Schritten: Legen, Sprühen, Fertig! Zunächst wird das Motiv unter die Bastelplatte gesteckt. Es gibt dafür ganz viele Motive: beispielweise Blumen, Sterne, Herzen, Tiere und auch Lizenzmotive, unter anderem Disney Prinzessinnen, Cars 3, Minnie Maus, Eiskönigin, Star Wars etc. Natürlich können auch frei erfundene Motive gelegt werden. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Im Anschluss werden die Perlen nach dem Motiv auf die Bastelplatte gelegt. Die Perlen lassen sich per Hand legen oder mit dem Aquabeads Perlenstift. Zu guter Letzt wird Wasser auf das Perlenmotiv gesprüht. Fertig! Wichtig ist nicht zu viel Wasser darauf zu sprühen bzw. überschüssiges Wasser vorsichtig abzugießen. Nach rund einer Stunde ist das Ganze getrocknet und das Perlenkunstwerk lässt sich abziehen. Mit dem neuen Perlenschaber kann das Perlenbild bereits nach 10 Minuten abgezogen werden und zum Trocknen gelegt werden. Ihr seht, es ist kinderleicht!